Programm

Vier Wochen ziehen wir mit unserem bunten Programm über die Dörfer und verwandeln die dortigen Plätze in Orte der Kultur und Begegnung. Für jeweils eine Woche errichten wir mit unseren historischen Fahrzeugen einen temporären Ort der Gemeinschaft. Ein vielfältiges Programm für Groß und Klein zum Zuschauen, Eintauchen, Mitmachen – auch mit dem Ziel, die Stimmen aus den Dörfern zu hören und künstlerisch festzuhalten: „Wer lebt hier? Wie geht es mir in meinem Dorf? Was wünsche ich mir für mein Dorf in Zukunft?“. Ein Archiv auf Rädern sammelt diese Stimmen und wir versuchen so, nachhaltige Veränderungsprozesse in Gang zu setzten.

Auf Grund von Corona bitten wir Euch für alle Veranstaltungen vorab eine Reservierung unter 0157 51112443 zu machen. Danke für Euer Verständnis, wir freuen uns auf Euch!

Akrobatik und Gesang, Tanz und Theater, Kneipengeschichten und Musik, Flammkuchen und Bier – von der Barkeeperin gut geschüttelt und von einer skurillen Kneipenbelegschaft serviert. Dazwischen eine Kneipenbesitzerin, die mit ihren geliebten Gästen mal poetische, mal komische Erinnerungsfetzen aus der Vergangenheit teilt.

“Sturm aus heiterem Himmel” (Regie: Birgit Vaith/ Nicolas Turon) Alltagsgegenstände verwandeln sich in Propeller, das Bett wird zur Startbahn, der Schreibtisch zum Tower. Ein einfühlsames Theaterstück für alle ab 6 Jahren.

Mehr dazu hier!

Unsere Wanderkneipe öffnet um 19h ihre Zelttüren und lädt euch in gemütlicher Atmosphäre zu einem bunten Abend ein, den ihr mitgestalten könnt!
Wir planen eine Offene Bühne bis ca. 21 Uhr, d.h. wir stellen euch unsere Bühne inklusive Licht- und Ton-Technik zur Verfügung. Ob Musik, Theater, Comedy, Akrobatik, Tanz…. ob alleine oder mit Eurer Gruppe…. ob 2 Minuten oder eine halbe Stunde, nutzt die Gelegenheit und probiert euch aus!!!
Bitte Voranmeldung unter 0157 51112443

Wäre die Erde ein Mensch, wer wäre sie?  Würde sie in sich ruhen oder gerade durchdrehen? Und was würde sie zu VR- Brillen für Kühe und Punktesystemen für Menschen sagen? Oder wäre sie sowieso schon längst ausgewandert ?
45 Minuten voll Schauspiel, Objekttheater, Artistik und Musik über tatsächlich existierende Kuriositäten.
Ein Stück zum Lachen, aber nur ein Stück weit zum Lachen…

Wir laden Euch ein in unserem Zirkuszelt angeleitet von Zirkuspädagog*innen selbst verschiedene Zirkusdisziplinen auszuprobieren. Sowohl Luftakrobatik in Form von Trapez und Vertikaltuch sowie verschiednen Jonglage-Varianten wie Bälle, Tücher, Pois oder Diabolos stehen euch zur Verfügung, es ist für jede*n etwas dabei!
Unser Angebot richtet sich an alle Altersgruppen, kommt einfach vorbei und probiert euch aus! Start 15 Uhr. Dauer ca. 2 Stunden.

50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. „WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ ist ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.
Weitere Infos unter: www.weitumdiewelt.de